Navigation

Starseite Gästebuch Archiv Abonnieren

Me

Über... Kontakt

Friends n'stuff

Phoenixherz
mein erster Blog
Lascona
best friend

Credits

Design by
17.3.14 Ein bezahlter Mörder sitzt neben mir im Bus

Na wessens Traumjob ist es Fleischer zu werden?
Nein meiner auch nicht, zumal weil ich Vegetarierin bin.
Heute habe ich aber bei FFN ein Interview mit einem Fleischer gehört, der Azubis sucht. Neben dem was über den Job erzählt wurde, wurde auch noch erwähnt was die Anforderungen sind. Ich zitiere "Man sollte Spaß an dem Beruf haben" ... Hättet ihr Spaß Lebewesen zu töten, beziehungsweise könntet ihr an ein lebendiges Kalb oder Schwein Hand anlegen? Wahrscheinlich nicht. Wieso auch, schließlich bekommt man das alles fertig im Kühlregal.
Eine weiters Zitat war auf die Frage ob es einem nicht was ausmachen würde, wenn man ein Tier schlachtet "Man tötet die Tiere nicht mehr direkt, es ist mehr ein präzises Zerlegen und Zerstückeln(...)". Ich würde lügen wenn ich jetzt sagen würde ich bin schockiert, denn es war mir schon klar, dass es naiv wäre zu denken, dass Schlachter so etwas wie Mitgefühl gegenüber den Tieren hätten.
Ich könnte so etwas nicht verantworten und daher könnte ich auch nicht reines Gewissens ein Fleischstück anrühren. Aber ich will hier auch niemanden zum "Veggiglauben" konvertieren, es sollte jeder für sich entscheiden, das waren nur so meine Gedanken zu diesem kleine Report, denkt einfach nur mal dürber nach.
18.3.14 18:09
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


PP / Website (22.3.14 10:06)
Pflanzenmörder

Auch Pflanzen sind Lebewesen mit Sinnen:
Ihre Blätter neigen sich dem Licht zu,
drehen sich mit der Sonne.
Mit ihren Wurzeln trinken sie Wasser,
nehmen Nährstoffe aus dem Boden auf,
um zu leben und zu wachsen.
Pflanzen entwickeln Samen,
pflanzen sich ständig fort,
sorgen für das Überleben der Art.

Statt Füßen nutzen sie den Wind,
ihre Blüte ist ihr Lippenstift,
ihre Farbe ihr Make Up,
ihre Stengel sind ihre High Heels,
ihre Keime sind ihre Kinder ..

Ihrer Unterlegenheit bewusst,
entwickeln sie Gifte, Stacheln und Dornen,
um sich wehren zu können.
Viele Pflanzenarten verbinden sich
zu Büschen und Sträuchern,
bilden soziale Einheiten,
um sich besser zu schützen.

Pflanzen haben keine Eckzähne,
sind von Gottes Wesen die harmlosesten.
Warum nur sollen sie immer wieder
hingerichtet und gemordet werden,
um in den Töpfen der Veganer zu enden?
Habt ihr denn wirklich kein Mitleid
mit den wehrlosen Pflanzen?

Pflanzen haben keine Lobby:
Mit ihnen kann man es machen.

©PP



Feuertraum (24.3.14 19:42)
Du hast wohl Recht, dann wäre der Weg des Frutariers der einzig richtige, aber leider fehlt mir die Disziplin und es ist wahrscheinlich auch nicht gesund für den Körper. Ich bin schon froh, dass ich wenigstens keine Tierleben mehr auf dem Gewissen habe, denn selbst wenn man kein Vegetarier oder Veganer ist tötet man Pflanzen schon allein damit was so eine Kuh oder ein Schwein zu sich nehmen muss. Wir kommen da nicht raus aus diesem Teufelskreis also müssen wir es wohl akzeptieren und wenigstens den Schaden so klein wie möglich halten.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de